Simon Haas als Bürgermeister vereidigt

Gepostet von
Peter Vogl (r.) nimmt Bürgermeister Simon Haas den Amtseid ab.

Der neu gewählte Bürgermeister Simon Haas und sechs neue Gemeinderatsmitglieder sind bei der konstituierenden Sitzung des Gemeinderates Haselbach am Montagabend vereidigt worden. Der Gemeinderat wählte Alfons Biegerl (FWG) zum Zweiten und Josef Steger (CSU) zum Dritten Bürgermeister. Um die Mindestabstände einhalten zu können, fand die Sitzung im Gymnastikraum der Turnhalle statt.

Bürgermeister Haas stimmte die Gemeinderäte zu Beginn der Sitzung auf eine schwierige Wahlperiode ein: „Wir brauchen uns nur umzusehen, um zu erkennen, dass die Zeiten außergewöhnlich sind“, erklärte er mit Blick auf den Sitzungsort und die Maskenpflicht. Die finanziellen Folgen der Corona-Krise für die Gemeinde seien noch nicht absehbar. Dennoch gebe es dringende Infrastrukturvorhaben, die angegangen werden müssten: „Wir können es uns nicht leicht machen und die Krise einfach aussitzen.“ Der Gemeinderat sei gefordert, eingehend zu überlegen, „welche Projekte vordringlich sind, welche noch etwas warten können und wo wir vielleicht auch kreative Zwischenlösungen brauchen“.

Nach der Begrüßung nahm Peter Vogl als dienstältestes Gemeinderatsmitglied dem Bürgermeister den Amtseid ab, bevor dieser wiederum die sechs neu gewählten Gemeinderatsmitglieder vereidigte: Florian Zollner, Roland Fischl, Christian Stahl (alle FWG), Hubert Wimmer, Florian Würzinger und Sandra Zollner (alle CSU). Breites Einvernehmen zeigte sich bei der Wahl der weiteren Bürgermeister: Der bisherige Dritte Bürgermeister Alfons Biegerl wurde in geheimer Wahl zum Zweiten Bürgermeister bestimmt, der bisherige Zweite Bürgermeister Josef Steger zum Dritten Bürgermeister.

Bürgermeister und Gemeinderäte für die Wahlperiode 2020-2026.

Angeregt debattiert wurde, ob Gemeinderatssitzungen künftig live im Internet übertragen werden sollten. Bürgermeister Haas brachte diese Möglichkeit selbst ins Gespräch, betonte aber zugleich, dass er eine Umsetzung aufgrund der hohen technischen und datenschutzrechtlichen Hürden für schwierig halte. Letztlich entschied sich der Gemeinderat gegen eine Live-Übertragung. Alle Redner betonten dabei, dass andere Möglichkeiten gefunden werden müssten, um die Kommunalpolitik für die Bürger transparenter zu machen.

Die Besetzung von Finanz-, Bau- und Rechnungsprüfungsausschuss wurde schnell abgehandelt, weil beide Fraktionen schon im Vorfeld ihre Kandidaten für die Gremien benannt hatten. Zum Jugendsprecher wurde Roland Fischl gewählt, sein Stellvertreter ist der bisherige Jugendsprecher Andreas Fischer. Der frühere Zweite Bürgermeister Albert Graßl bleibt Seniorenbeauftragter, als neuen Verkehrssicherheitsbeauftragten der Gemeinde benannte das Gremium Sergej Konakow.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s